Currently Being Moderated

Ich hatte letzten Donnerstag die Möglichkeit DIE Cisco Veranstaltung in Europa zu besuchen: Cisco Live in London

Da ich nur einen Tag da war, ist das natürlich nur ein Schnappschuss der Veranstaltung.

 

Das komplette NetApp Team war in einem Hotel in der Nähe des Towers untergebracht. Als ich am Mittwochabend ankam und eincheckte erlebte ich schon die ersten 2 Überraschungen:

500 Pfund für 2 Nächte und ein leckerer warmer Schoko Cookie vom Hotel, der mich fast den hohen Preis fürs Zimmer vergessen ließ. Gegen 19:00 Uhr betrat ich dann mein völlig überhitztes Zimmer und musste Mitte Januar die Klimaanlage auf kühlen stellen um dem „Saunagefühl“ entgegenzuwirken. Danach bin ich mit einem Kollegen auf 2 Pints und einen Burger mit Pommes in einem urigen Londoner Pub gelandet. Geschlafen habe ich dann ziemlich gut, in einem wohltemperierten Zimmer, mit ausgeschalteter Klimaanlage.

Am nächsten Morgen das übliche Hotelfrühstück und dann mit der Londoner DLR zur Cisco Live im ICC London ExCeL. DLR ist ein vollautomatisiertes Zugsystem ohne Zugführer oder anderes Personal. Ziemlich coole Sache.

Nach 10 Stationen („Tower Gateway“ bis „Prince Regent“) ohne Umsteigen war ich Ruck-Zuck gegen 10 Uhr auf der Veranstaltung.

 

Mein erster Eindruck: Wo sind die Besucher? Nun gut, dachte ich, offiziell wird der Ausstellungsbereich ja erst um 10:30 geöffnet und deswegen sind die Hallen wohl so leer. Aber dann warf ich den ersten Blick auf die  Agenda und wusste sofort warum ich so wenig Leute sah. Mehr als 20 Breakout Sessions liefen zur gleichen Zeit (die ersten schon ab 9:00 Uhr) und dort hatten sich offensichtlich die ganzen Besucher "versteckt". Außer während der Mittagspause, hatte ich immer ein Gefühl der "Leere" auf dem Event.

Der Ausstellungsbereich und das ganze Drumherum waren aber höchst professionell aufgezogen und machten einen sehr durchdachten Eindruck. Z.B. der Datacenter Bereich war sehr imposant:

IMG-20130131-00006.jpg

Dann kam die Mittagspause und ich folgte der Masse zum Catering Bereich. Auch da musste man nicht lange anstehen, um was zu essen zu bekommen und geschmeckt hat´s auch.

ABER: Für über 4000 Teilnehmer ausschließlich Einweg Geschirr?! Das ist heutzutage, meiner Meinung nach, ein absolutes NoGo.

Anbei ein Foto meines Mittagessens:

IMG-20130131-00010.jpg

Plastik Besteck, Plastik Teller, Plastik Becher, Einweg Wasserflaschen.

Das Catering Personal lief mit schwarzen 100L Müllsäcken rum und entsorgte permanent den Abfall.

Ich bin nun wirklich kein „Öko“ aber so was geht gar nicht.

NetApp war dieses Jahr der alleinige Platinum Sponsor und hatte unter anderem auch einen FlexPod auf dem Stand:

IMG-20130131-00012.jpg

Ein großes Thema auf der Cisco Live war die Erweiterung der Partnerschaft zwischen NetApp und Cisco:

"Cisco and NetApp Expand Partnership to Unify Branch Office, Data Center and Public Cloud with FlexPod Architecture"

Aus meiner Sicht ein weiterer Meilenstein in unserer Zusammenarbeit.

Der Nachmittag war dann, wegen den vielen Workshops, genauso leer wie der Vormittag und gegen 17:00 Uhr bin ich dann wieder zurück ins Hotel.

 

Mein Fazit:

Organisation TOP

Ökologisch eine KATASTROPHE

ROI für NetApp: VIEL AWARENESS

Comments

Filter Blog

By author: By date:
By tag: